Über die Vordruckregler der FDO8-Serie

Cv: 1·E-3 to 8.0  |  Max. Temperatur: 150°C  |  Max. Druck: 10 bar (150 PSI)

 

Der FDO8 ist ein Vordruckregler der Hygiene-Serie, der für die Regelung des Flüssigkeitsdrucks in biopharmazeutischen- und Hygiene-Prozessen entwickelt wurde. Die Geräte haben standardmäßig 1” hygiene Tri-Clamp-Anschlüsse. Durch den einfachen Membran-Aufbau sind sie leicht zu reinigen und zu warten.

Der FDO8 ist ein Vordruckregler für mittlere Durchflüsse, der oft in Pilotanlagen sowie in kleinen Produktionsanlagen eingesetzt wird. Das Gerät verfügt über einen Cv-Bereich von 1 · E-3 bis zu 8. Dies bedeutet, dass es einen Einstellbereich von 1:8000 hat. Typischerweise werden die Geräte für Durchflüsse von 40 bis 350 l/min Wasser eingesetzt. Niedrigere Durchflüsse sind mit eine Closed-Loop-Regelung leicht zu erreichen. Durch den großen Durchflussbereich sind die Geräte ideal für Clean-In-Place (CIP) und Steam-In-Place (SIP) Prozeduren. Der geringe Durchflussbereich wird im Normalbetrieb verwendet während der große Durchflussbereich das Spülen mit hohen Durchflussmengen ermöglicht. Aufgrund der Tatsache, dass die Membran das einzige bewegliche Teil ist, ist die Reaktion des Reglers auf Änderungen im Prozess unglaublich schnell. Bereits eine kleine Bewegung der Membran ermöglicht es dem Gerät, einen großen Durchfluss freizusetzen.

Standardmäßig ist dieses Modell in SS316 oder Hastelloy 276 erhältlich. Die Membran ist aus einem PTFE der USP Klasse VI. Die verwendeten O-Ringe aus Kalrez 6230 oder ummanteltem PEF sind FDA konform.

Angebot anfordern

 

The working of an Equilibar Dome Loaded Back Pressure Regulator

How to Rebuild your Equilibar Back Pressure Regulator

Different materials that are used to make Equilibar Back Pressure Regulators and diaphragms

Sanitary Pressure Control Across a Wide Range of Flow Rates