Über die Vordruckregler der GS-Serie

Cv: 1·E-03 to 8.50  |  Max. Temperatur: 300°C  |  Max. Druck: 206 bar (3000 PSI)

 

Die GS-Serie (General Service) bietet eine breite Palette von dombelasteten Regelventilen für Anwendungen, die eine hochgenaue Steuerung von Gas-, Flüssigkeits- und Mischphasenströmungen erfordern. Die Ventile sind für Leitungsgrößen von ¼” bis zu 1” erhältlich. Diese Leitungsgrößen sind in Pilot- und kleineren Produktionsanlagen sehr verbreitet.

Aufgrund des einzigartigen Designs mit mehreren Strömungskanälen hat das Equilibar-Ventil eine Cv-Kapazität von 1 bis zu 10. Darüber hinaus übertrifft der Einstellbereich den von herkömmlichen Steuerventilen. Wo Standard-Kugelhähne oft einen Bereich von 1:40 haben, bietet ein einziges dombelastets Equilibar® Regelventil einen Bereich von 1:10.000 und oft sogar von 1:100.000. Dies erklärt, wie Equilibar mit einem einzigen Ventil sowohl Flüssigkeiten als auch Gase kontrollieren kann.

Konstruktion

Das robuste Design der General-Service-Serie ist für Niederdruckanwendungen verfügbar und regelt Drücke von nur wenigen cm Wassersäule bis 200 barg. Ausschlaggebend ist hier, dass eine Membran, die eine große Anzahl von Strömungskanälen abdichtet, der einzige bewegliche Teil ist. Die Größe und Anzahl der Strömungskanäle variiert je nach Modell. Standardgeräte eignen sich für Prozessbedingungen bis zu 175 ° C mit PGL-Membranen (PTFE-Glas verstärkt) und Viton-O-Ringen. Wenn Sie ein Equilibar® der GS-Serie mit metallischen (oder Polyamid-) Membranen und Kalrez-O-Ringen ausstatten, können die Geräte Prozesstemperaturen von bis zu 300° C vertragen.

Die Gehäuse sind in zahlreichen Materialien wie Edelstahl 316, Hastelloy, PTFE, eloxiertem Aluminium  und Polymeren wie PVC, PEEK und PVDF erhältlich. Die Prozessanschlüsse sind standardmäßig NPT oder BSPP Innengewinde. Spezielle Flansche sind auf Anfrage erhältlich.

In manchen Fällen entwickeln wir auch neue Geräte. So wurde ein spezial GSDH2 Vordruckregler entwickelt um einen Druck von 250 bar bei einer Maximaltemperatur von 300°C und einem Cv von 1,7 zu regeln. In unserem Blog „Special GSDH2 Back Pressure Regulator“ (Englisch) können sie hierzu weitere Informationen finden.

Wenn Sie Ventile für niedrigere Durchflüsse benötigen, finden Sie wahrscheinlich in der research series wonach Sie suchen. Der Cv der Research-Serie geht von 0 bis zu 0,6. Für höhere Durchflüsse gibt es die BD-Serie. Aufgrund der Skalierbarkeit dieser Technologie, bietet Equilibar in der BD-Serie größere Geräte für bis zu 4″-Leitungen mit einem Cv von 160 an.

Weiterführende Informationen zu den verschiedenen Vordruckreglern finden Sie unten.

Angebot anfordern

The working of an Equilibar Dome Loaded Back Pressure Regulator

How to Rebuild your Equilibar Back Pressure Regulator

Different materials that are used to make Equilibar Back Pressure Regulators and diaphragms