Über die Vordruckregler der GS8-Serie

Cv: 1·E-02 to 8.50  |  Max. Temperatur: 300°C  |  Max. Druck: 172 bar (2500 PSI)

 

Die GS8-Serie ist das größte Gerät innerhalb der General-Service-Serie von Equilibar®. Der maximale Cv beträgt 8.5. Wir können diese Geräte in 3 Druckstufen liefern: 17 barg (250 PSI), 51 barg (750 PSI) und 172 barg (2500 PSI). Das GS8 kann eine große Menge an flüssigen, gasförmigen oder flüssigen/gasförmigen Phasen sowie überkritische Medien verarbeiten. Da diese Geräte in großen Pilotanlagen oder kleinen Produktionsanlagen eingesetzt werden sind die Medien nicht immer perfekt sauber.

Die Konstruktion des Ventils ist sehr robust. Anwendungen, bei denen die Medien Feststoffe enthalten, sind für diese Regler üblich. Wenn herkömmliche Ventile versagen oder vollständig blockiert werden, erweist sich die Konstruktion mit mehreren Strömungskanälen von Equilibar mit nur einer beweglichen Membran, die eine Vielzahl von Öffnungen abdeckt, als robuste Lösung. Die MTBF (Mean Time Between Failure, Deutsch: mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen) hat deutlich bessere Werte gezeigt als jedes herkömmliche Prozessventil.

Zusätzlich zu industriellen Anwendungen setzen Kunden diese GS-Regler häufig in Anwendungen mit hohem Gasstrom ein, die den Druck mit einem sehr kleinen Delta-P steuern. Große Brennstoffzellensysteme, Brenneranwendungen und Druck-Bypass-Steuerungen für Pumpen sind übliche Anwendungen für diesen Regler.

Wenn ein Cv von 8,5 für Ihre Anwendung zu groß ist, können wir eine kleinere Einheit aus der General-Service-Serie oder ein Gerät aus der Research-Serie. auswählen.

Angebot anfordern

The working of an Equilibar Dome Loaded Back Pressure Regulator

How to Rebuild your Equilibar Back Pressure Regulator

Different materials that are used to make Equilibar Back Pressure Regulators and diaphragms