Erläuterung zum Steuern Ihres Vordruckreglers

Die dombelasteten Vordruckregler von Equilibar® bieten hohe Präzision und Wiederholgenauigkeit. Der Vordruckregler hält seinen Vordruck in der Forschungsanwendung typischerweise in einem Bereich von 0,2% des angewandten Referenzdrucks. Das Einstellen eines stabilen Referenzdrucks ist der Schlüssel um die Performance Ihres Vordruckreglers optimal zu nutzen. Und somit die optimale Performance Ihres Prozesses.

Es gibt verschiedene Methoden, wie Sie den Referenzdruck an Ihren dombelasteten Vordruckregler anlegen können. Zunächst ist es gut zu wissen, dass die Komprimierbarkeit der in der Referenz verwendeten Medien zu einer guten Performance beiträgt. Die gebräuchlichsten Methoden basieren daher auf der Anwendung eines Gases als Pilotmedium. In manchen Anwendungen können Sie Flüssigkeiten verwenden.

Manuell oder Automatisiert geregelte Systeme

Die erste Frage, die Sie sich stelle müssen, ist, ob Sie manuell (mit einem Druckreduzierregler) oder automatisch (mit einem elektronischen Druckregler) regeln möchten. Lesen Sie hier mehr über die manuell geregelte Systeme und hier mehr über die automatisiert geregelte Systeme. Nachfolgend finden Sie ausführlichere Informationen zu diesen Möglichkeiten. Pressure Control Solutions bietet eine Reihe von elektronische Drucksteurungen an, darunter Einzelventil- und Doppelventil Druckregler.

In dem folgenden Video können Sie sehen, dass ein (manueller) Druckminderungsregler zur Einstellung des Drucks verwendet wird. Dieser ist mit dem Referenzanschluss des Vordruckreglers verbunden und stellt den erforderlichen Druck am Dom des Vordruckreglers ein. Im Video sehen Sie diese Erklärung bei 0:33 Min. (bis 0:43).

The working of an Equilibar Dome Loaded Back Pressure Regulator

Low Pressure High Flow Regulators

Demonstration of the LPR2 High Precision Ultra Low Pressure Reducing Regulator

Electronic Pressure Regulator for High Pressures

Electronic Pressure Regulators from Equilibar

QPV High Resolution Electronic Pressure Regulator

High Electronic Pressure Regulator controls up to 3000 PSI (206 bar)

Adjusting the PID on an EPR-3000 Electronic Pressure Regulator

The functionality of the EPR-3000